mithos-sport

Schweizer Podestplatz beim Schwarzwald-Cup

Spannende Kartrennen in Neckartenzlingen - Moritz Theobold (3) und Monique Donat (7)Spannende Kartrennen in Neckartenzlingen - Moritz Theobold (3) und Monique Donat (7)
Kartrennen Neckartenzlingen Schwarzwald Cup. 1.Carleo GER, 2.Zimmerli SUI, 3.Hugenschidt FRA

Kartrennen Neckartenzlingen Schwarzwald Cup. 1.Carleo GER, 2.Zimmerli SUI, 3.Hugenschidt FRA

Letzten Samstag starteten rund hundert Kartsportler zum 3.Renntag beim Schwarzwald-Cup in Neckartenzlingen zwischen Tübingen und Stuttgart. In der Kategorie A (bis 13 Jahre) erreichte Pirmin Zimmerli (Ringgenberg) als Zweiter den einzigen Schweizer Podestplatz.

Der Elfjährige Berner Oberländer Pirmin Zimmerli wird bei seinem Rennen in der Gruppe A in der Startrunde von einem Gegner abgeräumt und fällt zurück, kämpft sich aber wieder auf den 2.Rang zurück und erziehlt dabei gar die schnellste Rennrunde. Den einheimischen Joel Carleo kann er jedoch nicht mehr einholen. Mit dem zweiten Rang, vor dem Franzosen Demien Hugenschmidt, behält er aber die Führung in der Gesamtwertung.

Podest auch bei der Süddeutschen Hallenkartmeisterschaft

Am Abend doppelte das Jungtalent, zusammen mit den Aargauern Sebastian Häfeli und Silvan Tomasi im Teamrennen der Süddeutschen Hallenkartmeisterschaft (SHM) nach.  Zimmerli, der 15-jährige Häfeli und der 21-jährige Tomasi starteten gemeinsam mit Lena Merk (15/Waldshut) im Team „Rotzlöffel Waldshut“, das nach 373 Runden hinter den einheimischen Kart&Fun1 den ausgezeichneten 2.Rang belegte. Die SHM-Teamrennen findet jeweils direkt nach dem Schwarzwald-Cup am selben Ort statt.

Weiter geht es am 4. Juni mit dem vierten Renntag auf der Kartbahn „Indykart“ in Rottweil.

Spannende Kartrennen in Neckartenzlingen - Moritz Theobold (3) und Monique Donat (7)

Spannende Kartrennen in Neckartenzlingen – Moritz Theobold (3) und Monique Donat (7)

Gesamtwertung 2016 – Kategorie Rookies

Pos Name Bahn JG Total 20. 02 26. 03 30. 04 04. 06 09. 07 10. 09 08. 10 29. 10
1 David Eusterholz NEC 2003 116 38 38 40
2 Max Paul Noak RW 2006 114 40 35 39
3 Ricardo Vadala Weil 2006 112 35 40 37
4 Ryan Saan Nanayakkara RW 2007 106 39 32 35
5 Luis Marx Weil 2004 105 32 37 36
6 Svenja Dreher RW 2006 105 34 33 38
7 Ksenia Klaus WT 2006 104 36 34 34
8 Henry Arlt RW 2008 102 33 36 33
9 Rico Schlapp NEC 2004 76 37 39
10 Leon Geck WT 2008 31 31

Gesamtwertung 2016 – Kategorie Gruppe A

Pos Name Bahn JG Total 20. 02 26. 03 30. 04 04. 06 09. 07 10. 09 08. 10 29. 10
1 Pirmin Zimmerli WT 2005 118 40 39 39
2 Joel Carleo NEC 2003 116 39 37 40
3 Demien Hugenschmidt Weil 2003 114 36 40 38
4 Jonas Uhlenbrock RW 2003 113 38 38 37
5 Chayenne Gantert WT 2006 106 37 33 36
6 Malakai Lais Weil 2006 104 33 36 35
7 Yoan Koczor Weil 2005 101 34 35 32
8 Dimo Tzimulakos NEC 2005 100 32 34 34
9 Linus Griese WT 2006 95 31 31 33
10 Mika Fritzen RW 2003 65 35 30
11 Nathan Neuhaus Weil 2004 32 32

Gesamtwertung 2016 – Kategorie Gruppe B

Pos Name Bahn JG Total 20. 02 26. 03 30. 04 04. 06 09. 07 10. 09 08. 10 29. 10
1 Lena Merk WT 2002 118 40 39 39
2 Florian Röher RW 2002 116 36 40 40
3 Moritz Theoboldt NEC 2002 112 38 36 38
4 Sebastian Häfeli WT 2001 110 39 35 36
5 Florian Pfeifer NEC 2002 110 37 38 35
6 Monique Donat NEC 2001 104 33 34 37
7 Erik Sifra NEC 2002 103 32 37 34
8 Tamara Futterknecht RW 2001 98 35 33 30
9 Fabricio Märki WT 2002 96 34 31 31
10 Lion Düker RW 2001 94 31 30 33
11 Jasmin Treder NEC 2002 64 32 32

Gesamtwertung 2016 – Kategorie Gruppe C

Pos Name Bahn JG Total 20. 02 26. 03 30. 04 04. 06 09. 07 10. 09 08. 10 29. 10
1 Jacob Erlbacher NEC 2000 116 38 40 38
2 Rebecca Sluka NEC 2001 115 39 37 39
3 Niclas Nießner NEC 2001 114 40 39 35
4 Moritz Wagner NEC 2001 110 37 36 37
5 Jessica Brandner NEC 1999 108 36 32 40
6 Nico Dercho Weil 2001 107 35 38 34
7 Dominik Maier RW 1999 105 34 35 36
8 Tom Regge RW 2001 93 30 30 33
9 Sercan Ünler RW 2001 67 33 34
10 Nick Weinzierl RW 2001 65 32 33
11 Mohan Hansen NEC 2001 62 31 31

Gesamtwertung 2016 – Kategorie Gruppe D

Pos Name Bahn JG Total 20. 02 26. 03 30. 04 04. 06 09. 07 10. 09 08. 10 29. 10
1 Moritz Berg NEC 2001 118 40 39 39
2 Marco-M Kitzler NEC 2000 115 35 40 40
3 Michael Brändle WT 2000 113 38 38 37
4 Sebastian Reeh NEC 1999 110 36 36 38
5 Patrick Richter NEC 1999 99 31 33 35
6 Alessandro Paschini Weil 1999 74 37 37
7 Marco Talmoudi RW 2001 70 34 36
8 Stephanie Keller Weil 1988 69 34 35
9 Renato Basler WT 1999 39 39
10 Sarah Krause WT 34 34
11 Stella Malastschenko WT 1990 33 33
12 Carsten Heiland RW 2000 32 32
13 Arman Razzaghi NEC 2000 30 30

Gesamtwertung 2016 – Kategorie Gruppe E

Pos Name Bahn JG Total 20. 02 26. 03 30. 04 04. 06 09. 07 10. 09 08. 10 29. 10
1 Johannes Sluka NEC 1998 116 40 36 40
2 Nico Haas RW 1999 115 38 38 39
3 Björn Trauernicht Weil 1998 114 36 40 38
4 Silvan Tomasi WT 1993 75 39 36
5 Ronnie Binder WT 1985 70 35 35
6 Maximilian Hag RW 1993 70 33 37
7 Marc Schmid WT 1983 69 34 35
8 Fabian Widmaier SIN 1985 64 30 34
9 Patrick Bader Weil 1981 39 39
10 Sören Zweig Weil 1999 37 37
11 Katharina Klotz WT 1995 37 37
12 Biagio Caprino RW 1998 32 32
13 Tobias Wiedmann RW 1997 31 31
14 Simon Jenni WT 1993 29 29
15 Marcel Herok NEC 1996 0

Gesamtwertung 2016 – Kategorie Gruppe F

Pos Name Bahn JG Total 20. 02 26. 03 30. 04 04. 06 09. 07 10. 09 08. 10 29. 10
1 Christian Krause WT 1982 118 40 38 40
2 Herbert Gerteiser Weil 1954 111 36 40 35
3 Siegbert Auer WT 1960 109 38 39 32
4 Sascha Köhlitz Weil 1976 105 32 37 36
5 Markus Zimmerli WT 1963 103 35 35 33
6 Matthias Griese WT 1976 96 33 32 31
7 Gerold Sluka NEC 1965 94 30 30 34
8 Peter Roj RW 1975 76 37 39
9 Mario Krause WT 1976 71 34 37
10 Thomas Quellmalz NEC 1960 67 29 38
11 Thomas Kühnis WT 1982 64 31 33
12 Roger Geck WT 1979 56 28 28
13 Mike Weinzierl RW 1971 54 27 27
14 Hannes Mahler WT 1967 39 39
15 Frank Martin SIN 1961 36 36
16 Beat Gauch Weil 1972 34 34
17 Marina Gauch Weil 1976 31 31
18 Roozbeh Razzaghi NEC 1970 29 29

Gesamtwertung Süddeutsche Hallenkart Meisterschaft 2016

Pos Name Total 20. 02 26. 03 30. 04 04. 06 09. 07 10. 09 08. 10 29. 10 29. 10
1 KART&FUN 1 118 39 39 40
2 ROTZLÖFFEL WALDSHUT 117 40 38 39
3 KARTRACELAND WEIL 114 38 40 36
4 BP POWER 110 37 36 37
5 SWISS POWER 104 34 35 35
6 THE ROLLING TURTLES 103 33 32 38
7 INDY KART RACING 103 35 37 31
8 TEAM FALLOBST 103 36 33 34
9 DMN TEM 67 34 33
10 INDY KART AC TUTLINGEN 64 31 33
11 EICHBERG.COM* 40 40
12 KASALLA* 40 40
13 MAD MAX BY ALENA* 37 37
14 BMW M TEM* 36 36
15 SWISS RACING TEAM 32 32
16 KLEMM INTERNATIONAL* 32 32

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*