NEXT RACE: 20.10.2019 ab 10:00 CronoTrofeo Weil am Rhein
Anmeldung | Info | Startliste

Rennbericht 3.SKL Renntag in Singen DE

Rookie-BIG: Philipp Rüegg mit Start/Ziel-Sieg

Der 3. SKL-Renntag begann wie gewohnt mit dem Rennen der Kategorie Rookie-BIG dem Philipp Rüegg von Beginn an den Stempel aufdrückte. Aus der Pole-Position gestartet, feierte Rüegg einen souveränen Start/Ziel-Sieg. Dominic Marvin Steger und Sascha Eichin belegten die Ränge zwei und drei. In der Gesamtwertung schliesst Rüegg bis auf 8 Punkte zu Leader Dominic Duc auf.

Ergebnis 3.SKL Renntag in Singen (15 Minuten):
1.Philippe Rüegg SUI 36 Runden, 2.Marvin Steger SUI +6.123 Sek., 3.Sascha Eichin GER +9.708, 4.Dominic Duc SUI +9.917, 5.Colin Schuhmacher SUI +10.596.

Gesamtwertung nach 3 Rennen:
1.Dominic Duc SUI 55 Punkte, 2.Philipp Rüegg SUI 47 P., 3.Colin Schuhmacher SUI 45 P., 4.Marvin Steger SUI 39 P., 5.Antonino Pillera 33 P. (Klassiert: 21)

Junioren: Sebastiano Siegt nach Aufholjagd

Der Deutsche David Eusterholz ging bei den Junioren von der 1.Startposition ins Rennen und setzte sich sofort von einem Verfolgegtrio mit Dario Sebastiano, Malakai Lais und Meisterschaftsleader Pirmin Zimmerli ab. Ab Rennmitte kam Sebastiano immer mehr auf, schloss zum Führenden auf, ging 8 Runden vor Schluss in Führung und wurde nach 73 gefahrenen Rennrunden als Sieger abgewunken. Eusterholz folgte mit 2,701 Sek. Rückstand, knapp vor Landsmann Malakai Lais und dem besten Schweizer Pirmin Zimmerli. Als bester Fahrer der Academy-Junioren belegte Silas Merz den starken fünften Rang.

Ergebnis Junioren (30 Minuten)
1.Dario Sebastiano ITA 73 Runden, 2.David Eusterholz GER +2.701 Sek., 3.Malakai Lais GER +3.478, 4.Pirmin Zimmerli SUI +6.602, 5.Silas Merz GER +13.837 (1.Academy)

Masters Schwer: Premiere für Kroate Zlatko Eded

Nur wenige Tausendstel trennten die besten drei Fahrer beim Qualifying der Kategorie Masters Schwer. Auch im Rennen blieb es spannend bis kurz vor Schluss. Schliesslich siegte erstmals der Kroate Zlatko Eded, der sich knapp gegen Colin Schuhmacher durchsetzen konnte. Dritter wurde Thomas Berger.

Ergebnis Masters Schwer (35 Minuten)
1.Zlatko Eded CRO 83 Runden, 2.Colin Schuhmacher SUI +1.859 Sek., 3.Thomas Berger SUI +4.440 Sek., 4.Dominic Duc SUI +6.523 Sek., 5.Sascha Eichin GER +19.419 Sek.

Masters Leicht: Starker Luis Marx

Luis Marx überzeugte beim Rennen der Kategorie Masters Leicht mit einer starken Aufholjahd, die ihn bis an die Spitze brachte. Schliesslich wurde der in Lörrach (DE) lebende Nachwuchsfahrer mit über 4 Sekunden Vorsprung als Sieger abgewunken. Dahinter feierte Jura Stransky als Zweitklassierter seinen zweiten Podestplatz in Serie. Renato Basler, Meister des Jahres 2017, belegte den 3.Schlussrang.

Ergebnis Masters Leicht (35 Minuten)
1.Luis Marx GER 84 Runden, 2.Jura Stransky TCH +4.852 Sek., 3.Renato Basler SUI +9.832, 4.Adrian Fricker GER +11.829, 5.Moritz Theoboldt GER +21.583.

Rookie-KIDS: Pugliese mit Sieg Nr.3

Bereits den 3.Sieg in Serie feierte der Italiener Luigi Pugliese bei den Rookie-KIDS. Pugliese siegte vor den Deutschen Lukas Roos, Calvin Peter und Adrian Merz. Die jüngsten Nachwuchspiloten zeigten in einem blitzsauberen Rennen, welch grosses Podenzial in ihnen steckt.

Ergebnis Rookie-KIDS (15 Minuten)
1.Luigi Pugliese ITA, 2.Lukas Roos GER, 3.Calvin Peter GER, 4.Adrian Merz GER

SKL-Teamtrophy ging an die Kartraceland Youngsters

Nach einem turbulenten Rennverlauf mit vielen Positionswechseln siegten die Kartraceland Youngsters in der Besetzung mit Luis Marx und Malakai Lais vor dem Team SKA1 (Drovossekov/Uhlenbrock) und SKA-Vaillant (Eusterholz/Malek). Das Team “Need for Speed” mit Fricker, Kühnis und Bercher belegte bereits zum 5. Mal innerhalb eines Jahres den 4. Schlussrang. Nur der Podestplatz blieb in der Zeit aus. Die Junioren Dario Sebastiano und Pirmin Zimmerli, lange Zeit weit zurück liegend, erkämpften sich nach einer bravourösen Aufholjagd noch den 5.Schlussrang.

Ergebnis SKL-Teamtrophy (120 Minuten)
1.Kartraceland Youngsters GER, 2.SKA1 SUI/GER, 3.SKA-Vaillant GER, 4.Need for Speed SUI/GER, 5.SKA-Rotzlöffel-Junior1 SUI/ITA.

sdr

Vollständige Ergebnisse und Gesamtstände folgen in Kürze…

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*