Next Race: 22.Sep. 2019 - 7.Renntag in Weil am Rhein
Renninfos | StartlistenAnmeldung | Fragen?

Meisterschafts-Finale in Waldshut mit Meisterfeier und 100 Minuten Teamtrophy!

SKL Kart-Finale 2016 - Kartrennen Meisterserie

Am 19.11.2016 ist es soweit, die erste SWISS KARTING LEAGUE Saison geht mit dem grossen Finale in Waldshut zu Ende. In einigen Kategorien stehen noch Entscheidungen um Titel und Podestplätze aus. Zum Rahmenprogramm der Abschlussfeier gehört neben den Siegerehrungen und dem Thai-Buffet ein 100 Minuten Teamrennen.

Informationen zum Renntag:
http://swiss-karting-league.ch/termine/19-november-2016-meisterschaftsfinale-waldshut-de-meisterfeier/

Bei der Schweizer Indoor-Kartmeisterschaft “SWISS KARTING LEAGUE” fallen am 19.November ab 14 Uhr auf der Kartbahn-Waldshut die letzten Entscheidungen. Bei Zeitfahren, Vorlauf und Finalrennen kämpfen die Teilnehmer um die letzten Punkte der Saison. Dank der Streichresultat-Regel, sind noch einige Verschiebungen möglich. Die Overall-Wertung wird vom Berner Oberländer Pirmin Zimmerli, vor Christian Müller aus Embrach angeführt. Die beiden Kartsportler boten sich während der Saison einen harten Fight um die Meisterschaftsführung. Der Aargauer U19-Fahrer Renato Basler setzte sich, dank konstant starken Leistungen auf der 3.Position fest. Dahinter geht es sehr eng zu und her. Mit Lena Merk, Christian Krause und Reto Zimmerli haben gleich drei Fahrer, die allesamt in Waldshut zu den Spezialisten gezählt werden dürfen, noch Chancen auf einen Podestplatz, sofern ihnen ein absolutes Spitzenergebnis gelingt.

Gesamtwertungen:
http://swiss-karting-league.ch/gesamtwertung/

In der U15 Wertung ist die Vorentscheidung zu Gunsten von Pirmin Zimmerli bereits gefallen. Auch der Deutschen Lena Merk, kann der zweite Gesamtrang und damit der Vizetitel nicht mehr entrissen werden. Spannend bleibt es aber um den dritten Podestrang. Moritz Theoboldt (GER) liegt nur wenige Punkte hinter dem drittplatzierten Aargauer Sebsatian Häfeli zurück. Allerdings ist Häfeli auf seiner Heimbahn zu favorisieren.

Auch in der U19-Klasse ist die Entscheidung um den Titel bereits gefallen. Nachwuchspilot Renato Basler gewinnt überlegen vor Michael Brändle.

Spannung herrscht hingegen noch in der Hauptklasse. Christian Krause wird zwar den Titel für sich beanspruchen, dahinter haben aber mehrere Fahrer noch Chancen auf einen der beiden verbleibenden Podestplätze. Sogar Ronnie Binder, einer der stärksten Fahrer beim Saisonauftakt, könnte bei seinem Comeback nach Verletzungspause, mit einem erneut starken Rennen den Sprung auf das Meisterschaftspodest schaffen.

Christian Müller führt die Meisterschaft bei den Oldies deutlich an, könnte aber theoretisch von Reto Zimmerli noch abgefangen werden. Die Chancen dazu sind jedoch sehr klein, zu stark und konstant war Müller während der ganzen Saison unterwegs, so dass er sich diesen Titel wohl nicht mehr nehmen lassen wird.

SKL-Teamtrophy zum Abschluss

Nach dem Meisterschaftsrennen um die Titel der SWISS KARTING LEAGUE, finden die Siegerehrungen für das Tagesklassement, sowie die Meisterschaftswertungen Overall und den Alterskategorien statt.

Doch der Rennbetrieb ist zu dem Zeitpunkt noch nicht ganz abgeschlossen. Denn zum Saisonende findet ab ca. 18 Uhr das 100 Minuten Teamrennen für Equipen von 2 bis 4 Fahrern statt. Hierzu stehen 14 Startplätze zur Verfügung. Anmelden können sich sowohl Teams, als auch Einzelfahrer, die noch keinem Team angehören, aber gerne daran teilnehmen möchten. Vor Ort werden dann die restlichen Teams mit den vorhandenen Einzelfahrern zusammengestellt.

Informationen zur SKL-Teamtrophy gibt es hier:
http://swiss-karting-league.ch/skl-teamtrophy-zum-saisonfinale/

Sala-Thai mit köstlichem Thai-Buffet

Für nur 18 Euro pro Person, können sich Fahrer, Betreuer und Zuschauer am leckeren Thai-Buffet verköstigen. Im Preis inklusive sind auch jegliche nicht alkoholische Getränke.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*