Next Race: 22.Sep. 2019 - 7.Renntag in Weil am Rhein
Renninfos | StartlistenAnmeldung | Fragen?

reto zimmerli

Kartrennen

GP Oberaargau: Nikles stürmt von Startplatz 6 zum Sieg bei Masters-Schwer

Der starke Rennkartpilot Ilia Drovossekov setzte beim Qualifying zum 1.Rennen der SWISS KARTING LEAGUE 2018 mit der klar schnellsten Rundenzeit eine erste Duftmarke. Hinter dem 20-jährigen Innerschweizer belegten der Jurassier Yvan Montavon und die überraschend starken Beat Gauch (SUI) und Martin Gander (SUI) die nächsten Plätze, während Titelverteidiger Michael Brändle auf dem 15.Rang landete. Im Rennen waren dann aber Daniel Nikles und Reto Zimmerli die Hauptprotagonisten. Gestartet von den Platz 6 und 7 kamen sie…

Kartrennen

Reto Zimmerli gewinnt bei den “Schweren-Jungs”. Michael Brändle holt den Titel

Beim Rennen der schweren Gewichtsklasse “HK-Schwer” zeigte der Winterthurer Reto Zimmerli, dass an diesem tag der Sieg über ihn führen wird. Mit deutlichem Vorsprung gewann Zimmerli das Zeitfahren, startete deshalb von der ersten Startposition ins Rennen und liess sich den Sieg nicht mehr nehmen. Überraschend ging der bereits vorzeitig als Meister feststehende Basler Michael Brändle (19) wegen einem misratenen Zeitfahren, nur als Fünfter ins Rennen. Dort zeigte er jedoch Kämpferqualitäten, überholte drei Konkurrenten und überquerte…

Kartrennen

HK-Schwer: Sascha Köhlitz mit souveränem Heimsieg

Bei der Kategorie HK-Schwer überzeugte der Einheimische Sascha Köhlitz bereits im Qualifying, welches er knapp zwei Zehntel vor Roger Oswald und dem Baselbieter Meisterschaftsleader Michael Brändle gewinnen konnte. Wenige Runden nach dem Start, setzte sich Köhlitz ab und landete schliesslich einen klaren Start-Ziel Sieg. Dahinter erreichte Roger Oswald, der nur hauchdünne die schnellste Rennrunde verpasste, den Zweiten Schlussrang. Dritter wurde Michae Brändle, der in der Meisterschaft weiterhin die Leaderposition innehält. Ergebnis GP Weil am Rhein,…

Allgemein

Spektakuläre Rennen beim Kart-Race Develier – Pirmin Zimmerli übernimmt Gesamtführung

Die 5.Station der SWISS KARTING LEAGUE 2016 stellte die Teilnehmer vor eine besondere Herausforderung, da die doppelstöckige Kartbahn im jurassischen Develiér für fast alle Teilnehmer bis dahin noch unbekannt war. Nur gerade 2 bis 3 Fahrer, hatten vor dem Renntag auf der Strecke trainiert. Insofern durfte man auf das Stärkeverhältnis, insbesondere bei den Klassementsbesten, sehr gespannt sein. Schnell wurde klar, die SWISS KARTING LEAGUE Teilnehmer kriegen auch diese anspruchsvolle Bahn schnell in Griff. Insbesondere U15…