NEXT RACE: 03.07.2019 19:00 KARTING-BIATHLON
Anmeldung | Info | Startliste

EILMELDUNG zum 3.Renntag: Training heute Freitag / Keine Kreditkarten / weitere Infos

Kurzfristige Trainingsmöglichkeit

Heute Freitagabend gibt es auf der Kartbahn Alemannenring in Singen zwar eine Gruppenreservation. Der Bahnbetreiber hat aber für Interessierte, die heute noch trainieren möchten, eine Möglichkeit geschaffen:

Zu einem Spezialpreis können 2x 15 Minuten mit den Sodi-Rennkarts, also mit den selben Karts, wie morgen bei der SWISS KARTING LEAGUE gefahren wird, trainiert werden.

Trainingszeiten heute Freitagabend:
Turn1: ca. 19:30 Uhr
Turn2: ca. 20:30 Uhr

Je nach Teilnehmerzahl ist es möglich, dass noch weitere Turns gefahren werden können.

——————————

Keine Kredikartenzahlung möglich

Wegen eines technischen Problems, aufgrund einer Umstellung des Kassensystems, steht im Moment an der Kartbahnkasse das Kreditkartenterminal nicht zur Verfügung. Wir bitten deshalb, die Startgebühr, sowie allfällige Beträge für Essen und Trinken in Bar mitzubringen. In der Nähe gibt es eine Volksbank mit einem Geldautomaten. Das Team der Kartbahn-Alemannenring bittet für die Umstände um Verständnis.

—————————–

Rundenzeitanzeige

Auf der Kartbahn existierte zwar bisher schon eine Rundenzeitanzeige. Viele Kartfahrer hatten aber Mühe, die Zeiten ablesen zu können. Extra zum Renntag der SWISS KARTING LEAGUE hat Bahnbetreiber Tobias gestern Abend eine optimale Rundenzeitanzeige installieren lassen. Heute wird die Anzeige erstmals zum Einsatz kommen und uns morgen bei den Rennen bestimmt gute Dienste leisten. Besten Dank an das Kartbahnteam für diesen Einsatz!

—————————-

Freie Startplätze

In allen Kategorien gibt es noch freie Startplätze. Dies betrifft vor allem die Kategorien Rookies und HK-leicht. Wer noch potenzielle teilnehmer kennt, soll diese doch gleich mitbringen, bzw. sie heute noch über unseren tollen Event informieren 🙂

——————————-

Gewichtsausgleich

Wie viele wissen, verfügen die neuen Sodi-Rennkarts der Kartbahn-Alemannenring über kleiner Gewichtszuladekästen. So können maximal 20 Kilogramm Zusatzgewicht mitgeführt werden. Bei der Bestimmung des Gewichtsausgleichs müssen wir diesem Umstand Rechnung tragen. Die definitive Regel zum Gewichtsausgleich wird daher jeweils kurz vor dem Rennen, spätestens beim Briefing bekannt gegeben.

——————————–

Sonderregel Teamtrophy Qualifying

Die geringere Gewichtszulademöglichkeit beeinflusst das Teamtrohpy Reglement für das Qualifying massgeblich, weshalb wir uns hier eine Sonderregel einfallen lassen mussten. Die Regel besagt bisher, dass nur Fahrer das Qualifying bestreiten dürfen, die inkl.Zuladegewicht das Teamfahrer-Durchschnittsgewicht erreichen. Da nur max. 20 Kilogramm zugeladen werden können, würden viele leichtere Fahrer automatisch vom Qualifying ausgeschlossen. Da leichte Fahrer ggf. entsprechend schwerere Teampartner benötigen, würde dies bedeuten, dass möglicherweise deutlich zu schwere Fahrer das Qualifying bestreiten müssten. Je nach Teamzusammenstellung kann diese Regel für gewisse Teams ein grosser Nachteil bedeuten. Aus diesem Grund wenden wir hier unsere “Trofeo-Crono-Regel” an. Das heisst, dass das fehlende Gewicht mittels Zeitkorrektur kompensiert wird. Bei Fahrern mit Untergewicht wird nach einer entsprechenden Zeitregel die gefahrene Qualizeit korrigiert.

Genaueres hierzu ist am Renntag, spätestens beim Briefing zu erfahren.

———————————

Qualifikation für Europafinale

Im Januar findet das Indoorkarting Europafinale in der Schweiz statt. Fahrer der Swiss Karting League können sich für dieses Europafinale qualifizieren. In Kürze werden die Selektionskriterien bekannt gegeben. Holt Euch schon mal wichtige Punkte im Kampf um die Selektionsplätze ab.

———————————

Fragen ? Meldungen wegen verspäteter Anreise, etc.

Bei Fragen kontiert mich bitte über WhattsApp, SMS oder Mail und nur in Notfällen per Telefon.

Am Renntag erreicht ihr mich ebenfalls per Telefon. Sollte ich nicht erreichbar sein, meldet Euch direkt über die Telefonnummer der Kartbahn:

+49 (0) 7731 / 94 54 735

——————————

Fotos

Mathias Griese, der mit der wohl weitesten Anreise, ist zwar kein Fotograf, macht aber Bilder wie ein Profifotograf! In den Tagen nach dem Renntag lädt er seine gemachten Fotos auf Facebook über die SWISS KARTING LEAGUE Facebook Seite hoch. Die Fotos stehen zu Eurer Verfügung. Wir freuen uns über jeden Like, über jedes Teilen der Bilder und Postings und natürlich auch über jeden Kommentar. Jede Interaktion hilft uns auch, die noch relativ neue Rennserie bekannter zu machen.

https://www.facebook.com/swisskartingleague/

Hierzu nochmals ein riesen DANKESCHÖN an unseren Top-Fotografen, der ja selber auch noch im Einzel und Teamrennen mitfährt und gleich noch 2 Nachwuchsstarter mit im Schlepptau hat.

 

 

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*